Der Wuffblog startet offiziell!

Der Wuffblog ist online!

Heute, am 1. Juli 2023, geht der Wuffblog offiziell an den Start.

Vor rund zwei Wochen hatte ich ziemlich spontan die Idee, einen Hundeblog ins Leben zu rufen. Seitdem war ich hinter den Kulissen fleißig, um das hier alles auf die Beine zu stellen.

Was erwartet dich hier?

Ein bunter Blog rund um das Leben mit Hund: ich stelle dir meine eigenen Hunde vor (psshhht – in zwei Wochen zieht bei uns ein junges HundemĂ€dchen ein! đŸ„°) und teile Geschichten und Fotostrecken aus dem Alltag.

In meiner Artikelreihe Neuer Hund dreht sich alles um die Vorbereitungen fĂŒr deinen neuen vierbeinigen Mitbewohner und die erste gemeinsame Zeit.

Du erfÀhrst Wissenswerte rund um die Hundegesundheit und das Training, ich teste Produkte rund um den Hund auf Herz und Nieren und verrate dir, ob sich die Anschaffung meiner Meinung nach lohnt oder nicht.

Supergern möchte ich auch die Vernetzung und den Austausch in der BlogosphĂ€re stĂ€rken – wenn du selber einen Hundeblog hast, melde dich gern bei mir und dann lass uns schauen, was wir gemeinsam in Richtung Interview, Blogaktion & Co. auf die Beine stellen können. 🙂

Außerdem habe ich noch einen ganzen Stapel an Berichten und Fotos von Wanderungen und sonstigen Unternehmungen mit Hund, die ich ursprĂŒnglich auf einem anderen Blog veröffentlicht hatte und dir nun gerne hiervorstellen möchte.

Du siehst also: langweilig wird es nicht. 🙂

Wie kommt es zu dem Namen Wuffblog?

NatĂŒrlich wollte erstmal ein Name fĂŒr dieses neue Projekt gefunden werden!

Mir war klar, dass er möglichst kurz sein sollte, gerne das Wörtchen „Blog“ beinhalten darf und logischerweise etwas mit Hunden zu tun haben sollte. Dabei wollte ich aber den Bezug zu einem bestimmten Hund und dessen Namen vermeiden… und ein bisschen humorvoll dĂŒrfte er auch sein. Und natĂŒrlich sollte dieser Name neu sein, also noch nicht irgendwo in den Weiten des Internets verwendet werden: weder als Domain, noch beispielsweise auf Instagram.

Ich puzzelte ein bisschen herum mit allem, was mir so rund um das Thema Hund einfiel – Pfoten, Hundenase, Rudel, Leben mit Hund, Hundeleben, wau, … und halt eben wuff.

Dann ging es plötzlich ganz schnell mit dem Wuffblog, der Name war Liebe auf den ersten Blick. 😀

Wieso eigentlich ein Hundeblog?

Es ist ja nicht so, als ob es da draußen nicht schon viele tolle Hundeblogs gĂ€be!

Aber mit meinem eigenen Hundeblog verbinde ich zwei Leidenschaften:
Ich blogge unheimlich gerne und Hunde gehören irgendwie schon immer zu meinem Leben.

Die beiden Fellnasen, die mich bisher begleitet haben, habe ich dir in den BeitrĂ€gen ĂŒber Adda, meinen ersten Hund, sowie Nala Herzenshund vorgestellt.
Nala musste ich Ende Mai schweren Herzens einschlĂ€fern lassen. 😔

Aktuell bin ich daher hundelos… aber nicht mehr lange: Mitte Juli – also in zwei Wochen! – zieht bei uns ein junges HundemĂ€dchen aus dem Tierschutz ein. 😀

Über das Leben mit unserer neuen Fellnase möchte ich hier und auf Instagram (@wuffblog) ganz viel berichten.

Nala tauchte immer mal wieder auf meinem anderen Blog vom Landleben auf. Da ich den Themenschwerpunkt dort aber hin zu einem reinen Gartenblog verlagert habe, sind die Hundethemen auf einem eigenen Hundeblog besser aufgehoben.

À propos anderer Blog: ich erwĂ€hnte ja schon, dass ich gerne blogge. 😀
TatsÀchlich habe ich schon etliche andere Blogs zu verschiedenen Themen am Start. Die findest du alle unten im Footer verlinkt.

Wer schreibt hier denn?

Vielleicht stelle ich mich an dieser Stelle auch mal kurz vor. 😀

Anne Schwarz | Bloggerin vom Wuffblog

Mein Name ist Anne Schwarz, ich bin 36 Jahre alt und lebe in einem winzigen Dorf im Bergischen Land (NRW). Nach der Trennung von meinem Mann habe ich das Haus behalten und mit meiner besten Freundin und ihrer Familie eine WG gegrĂŒndet.
Unsere neue Fellnase wird also ein Familienhund mit all dem Trubel, der dazugehört. Zu unserem Rudel gehören außerdem ein Kater, vier HĂŒhner und drei Pferde. In den Stall und auf Ausritte wird uns das HundemĂ€dchen auch begleiten dĂŒrfen. 🙂

Als Senior Director Strategic Client Projects arbeite ich in einem E-Commerce-Unternehmen – seit der Pandemie komplett im Home Office. Ich liebe es! Und so ist der Hund natĂŒrlich auch nie lange alleine.

Wie kannst du dem Wuffblog folgen?

Neue BeitrÀge werde ich auf der Facebook-Seite vom Wuffblog teilen und auch auf Instagram kannst du dem Wuffblog folgen. Ein bisschen oldschool, aber super: du kannst einfach den RSS-Feed abonnieren.

Und last but not least kannst du dich auch fĂŒr meinen Newsletter eintragen und bekommst sofort eine Benachrichtigung per Mail, sobald hier ein neuer Artikel erscheint:

đŸ¶ Wuffblog-Newsletter đŸ¶

Trag dich ein, um keine neuen BeitrÀge zu verpassen!

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in meiner DatenschutzerklÀrung.

In diesem Sinne: auf den Wuffblog! đŸ¶ đŸ„‚

Hierzu gibt es bereits einen Kommentar - was denkst du?

Lies weiter:

Bisher 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert